Formale Grundlagen unserer Datenerhebung und -auswertung

  • Ziel unseres Projekts ist die Erforschung von 'Sozialem Jetlag'. Damit ist eine Abweichung der tatsächlichen Schlaf- und Wachzeiten eines Menschen von seinen individuellen chronobiologischen Präferenzen gemeint. Bisher wissen wir kaum Genaues darüber, welche Auswirkungen eine solche Abweichung auf die Stressverarbeitung hat, obwohl über 80% aller Arbeitnehmer zumindest eine moderate Abweichung zwischen chronobiologischen Präfenrenzen und tatsächlichen Schlaf- und Wachzeiten erleben.
  • Die Trägerinstitution dieser Studie ist die CharitéUniversitätsmedizin Berlin . Es besteht eine Kooperationen mit der Ludwig-Maximilians-Universität München, der auch die Speicherung der Daten obliegt, die im unten verlinkten Fragebogen (Munich Chronotype Questionnaire) erhoben werden. Die auf den Servern der Ludwig-Maximilians-Universität München gespeicherten Eingaben werden den Mitarbeitern im Projekt ChronoStress an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin ausschließlich zur weiteren Durchführung der Studie „ChronoStress" zur Verfügung gestellt. Nach statistischer Auswertung werden die erhobenen Daten umgehend datenschutzgerecht gelöscht.
  • Ihre persönlichen Daten werden immer anhand eines alphanumerischen Codes anonymisiert und getrennt von Ihren restlichen Angaben aus dem Fragebogen gespeichert. Die persönlichen Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nach dem Ende der Studie vernichtet. Alle Ergebnisse der Befragung werden ausschließlich in anonymisierter Form dargestellt. Das bedeutet, niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.
  • Ihre Teilnahme ist freiwillig und mit keinerlei Nachteilen verbunden, ebenso entstehen keine Nachteile aus einer Nichtteilnahme.
  • Nehmen Sie an der Onlinebefragung teil, so erhalten Sie von uns nach Abschluss der Eintragungen eine individuelle Analyse ihrer Alltagszeitstruktur (insbesondere Ihren Schlaf-Wach-Rhythmus betreffend), die ggf. auch Veränderungsvorschläge beinhaltet. Dieser Service ist nur möglich, wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse mitteilen, und ist für Sie kostenfrei.
  • Falls Sie aufgrund Ihres Chronotyps als Studienteilnehmer in späteren Projektphasen in Frage kommen, möchten wir Ihnen sehr gern die Teilnahme an einer weiteren Fragebogenerhebung bzw. an einer unserer Laboruntersuchungen zum Zusammenhang von Chronobiologie und Stressverarbeitung anbieten. Mit der Angabe Ihrer E-Mail Adresse stimmen Sie daher zu, zu einem späteren Zeitpunkt betreffend weiterer Projektphasen von uns per E-Mail angeschrieben zu werden. Selbstverständlich bezieht sich Ihre Einverständniserklärung zur schriftlichen Kontaktaufnahme ausschließlich auf die späteren Phasen im Projekt ChronoStress und nicht auf andere Studien, die von der CharitéUniversitätsmedizin Berlin bzw. den kooperierenden Einrichtungen durchgeführt werden. Von der Einverständniserklärung unberührt bleibt Ihr Recht, von jeder weiteren Studienbeteiligung abzusehen, wann immer Sie dies wünschen. Zudem können Sie Ihr Einverständnis zur schriftlichen Kontaktaufnahme jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Senden Sie dafür eine formlose E-Mail an: chronostress(at)charite.de. Ihre Angaben und personenbezogenen Daten werden in diesem Fall umgehend gelöscht.

Fragebogen

Hier geht's
zum Öffnet externen Link im aktuellen FensterFragebogen

MRT-Untersuchung

Bei Interesse an MRT, hier klicken