... Nachteule oder Lerche - wie tickt eigentlich Ihre biologische Uhr? Und verträgt sich Ihr innerer Zeitgeber mit Ihrem Alltagsleben?

Im Projekt ChronoStress untersuchen wir den Einfluss von biologischen und sozialen Zeitvorgaben im Alltag auf das Wohlbefinden von Menschen und ihren individuellen Umgang mit stressigen Alltagsereignissen.

Wenn Sie auf den folgenden Link klicken, so öffnet sich ein weiteres Browserfenster mit unserem Fragebogen. Füllen Sie Ihn vollständig aus, erhalten Sie von uns im Anschluss eine kostenlose individuelle Auswertung und Erläuterung Ihres persönlichen Chronotyps, die ggf. auch Veränderungsvorschläge beinhaltet.

Ihr individuelles Feedback erhalten Sie in der Regel innerhalb weniger Minuten per E-Mail. Vielleicht haben Sie Fragen zu den Ergebnissen? Dann können Sie uns unter der Adresse chronostress(at)charite.de kontaktieren.

Wichtig:

Füllen Sie unseren Fragebogen nicht aus, wenn Sie innerhalb der letzten 3 Monate in Schichtarbeit tätig waren oder noch tätig sind! In diesem Fall können Sie an der ChronoStress-Studie leider nicht teilnehmen.

Beantworten Sie bitte ALLE Fragen, auch wenn manche Fragen schwierig zu beantworten scheinen. Spontane Antworten sind meistens die besten Antworten! Achten Sie darauf, eindeutige Uhrzeiten anhand der 24 Stunden Skala anzugeben (also 23:00 Uhr anstatt 11:00 Uhr abends). Ihren Namen benötigen wir nur als Anrede, Sie brauchen ihn nicht vollständig angeben, wenn Sie dies nicht wünschen.

Wir bitten Sie auch Ihre genaue Postleitzahl und den korrekten Namen Ihres Wohnortes anzugeben. Dies ermöglicht es uns, geographisch-bedingte (Breitengrad und Längengrad) Unterschiede in der Chronotyp-Verteilung zu untersuchen. Bitte geben Sie an entsprechender Stelle auch Ihr Alter, Ihre Körpergröße und Ihr Gewicht an, da wir untersuchen, ob und wenn ja, in welcher Weise diese Eigenschaften den Chronotyp beeinflussen.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie und Ihre Unterstützung!

Ich möchte zumÖffnet externen Link im aktuellen Fenster Chronostress-Fragebogen << bitte hier klicken

Bitte beachten Sie die Informationen zum Umgang mit Ihren Eingaben auf den Seiten Formale Grundlagen und Rechtliche Grundlagen!

MRT-Untersuchung

Bei Interesse an MRT, hier klicken